Mit leistungsstarken PV-Modulen und ausgefeilten Stromspeichern werden Sie unabhängiger Energieerzeuger.

Stromspeicher kaufen bei EWE

Erhöhen Sie Ihren Autarkiegrad!

Jetzt Anlage berechnen

Stromspeicher: Gleich dazu kaufen oder nachrüsten?

Bei EWE ZuhauseSolar haben Sie die Möglichkeit, eine Solaranlage mit Speicher zu erwerben. Wenn Sie hingegen bereits eine Photovoltaikanlage besitzen, rüsten wir einen Speicher gerne für Sie nach. Mit dem Kauf eines Stromspeichers profitieren Sie von folgenden Vorteilen:
Autarkie
Tag & Nacht
Winter & Sommer
Ersparnis
Klimaschutz
Einfach nachrüsten

Nutzen Sie Ihren selbst produzierten Strom noch effektiver

Eine Solaranlage zu kaufen, ist der erste Schritt zu mehr Autarkie. Während der Sonnenstunden produziert Ihre Anlage Strom, den Sie direkt im Haushalt einsetzen können. Überschüssigen Strom speisen Sie automatisch ins öffentliche Netz ein. Richtig effektiv wird Ihre Photovoltaikanlage jedoch erst, wenn Sie sich einen Stromspeicher dazu kaufen. So kann die produzierte Solarenergie gespeichert und auch dann verwendet werden, wenn Ihre Anlage gerade keinen oder nur wenig Strom produziert. Das ist zum Beispiel nachts oder an sehr bewölkten Tagen der Fall. Auf diese Weise steigern Sie Ihren Autarkiegrad deutlich.

Wie wichtig der Kauf eines Stromspeichers für Ihr Haus ist, zeigen auch die Strompreisentwicklungen. Diese sind in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen. Gleichzeitig ist die Einspeisevergütung seit 2004 deutlich gesunken. Das bedeutet, dass es Sinn macht, den eigens produzierten Strom eher selbst zu verbrauchen, als ihn ins Stromnetz einzuspeisen.

Jetzt Anlage berechnen und individuelles Angebot bekommen.

Wir installieren intelligente Stromspeichersysteme, die immer an Ihre PV-Anlage und Bedürfnisse angepasst sind.

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Stromspeicher kaufen

Bevor Sie sich einen Solarstromspeicher kaufen, sollten Sie zunächst prüfen, ob er zu Ihrer Photovoltaikanlage passt und kompatibel zu dieser ist. Kontaktieren Sie uns dafür gerne, unsere Experten können Ihnen weiterhelfen. Berücksichtigen Sie außerdem folgende Fragen:

  • Wie viel Strom verbrauchen Sie?
  • Wie viel Strom liefert Ihre Photovoltaikanlage?
  • Wie viele Kilowattstunden davon muss Ihr Speicher aufnehmen?
  • Soll Ihr Solarspeicher auch im Falle eines Stromausfalls Energie liefern?
Wir bieten Photovoltaikanlagen und Speicher für jeden Bedarf an.

Diese Zahlen spielen eine Rolle bei der Kaufentscheidung

Darüber hinaus spielen folgende Zahlen eine Rolle bei der Kaufentscheidung:

  • Speicherkapazität (Nennkapazität): Anzahl der Kilowattstunden, die der Speicher aufnehmen kann.
  • Nutzkapazität (Nutztiefe): Diese Kapazität können Sie tatsächlich nutzen.
  • Wirkungsgrad: Bei der Übertragung auf den Speicher geht ein Teil des Stroms verloren. Bei einem Wirkungsgrad von 90 Prozent können Sie nach dem Speichern 90 Prozent des Stroms nutzen.
  • Ladezyklen: Die Anzahl der Ladezyklen gibt an, wie lange die Batterien hält. Dieser Wert sollte 5.000 nicht unterschreiten.
Familie Thümler nutzt die Solarenergie und den Komplettservice von EWE.

Der Stromspeicher: Die Zentrale Ihres Energiemanagements

Ein Stromspeicher ist mehr als nur eine Batterie, die mit Photovoltaik betrieben wird. Er ist die Zentrale, mit der Sie Ihren gesamten Energiehaushalt regeln können. Viele Modelle zeigen Ihnen zum Beispiel an, wann Sie besonders viel Strom verbrauchen und wann eher weniger benötigt wird. Gleiches gilt für die Energiegewinnung. Auf diese Weise können Sie Ihr Nutzverhalten an Ihre Stromproduktion anpassen und Ihren Alltag energieeffizienter gestalten.

Berücksichtigen Sie auch Ihre Zukunftspläne:

  • Planen Sie den Kauf eines Elektrofahrzeugs?
  • Möchten Sie in nächster Zeit eine Wärmepumpe installieren?
  • Wollen Sie Ihre Photovoltaikanlage eventuell erweitern?

Solche Überlegungen sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie einen Stromspeicher kaufen möchten. Viele Speicher besitzen entsprechende Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne!

Häufig gestellte Fragen zum Kauf eines Stromspeichers

Ich habe bereits eine Photovoltaikanlage. Kann ich einen Stromspeicher einfach nachrüsten?

Ja, das ist möglich. Wir von EWE unterstützen Sie dabei in jeder Phase, vom Kauf bis zur Installation, und stellen Ihnen unsere Experten und Partner zur Seite.

Welche Arten von Stromspeichern für Photovoltaikanlagen gibt es?

Beim Speichern von Strom unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Arten:

1. Indirektes Speichern

2. Direktes Speichern

Indirekte Speicher wandeln Strom in andere Energiequellen um und können dadurch wesentlich größere Mengen speichern. Ein Beispiel: Ein Wasserkraftwerk pumpt Wasser auf einen Berg, wenn es überschüssigen Strom besitzt. Wird diese Energie wieder benötigt, fließt das Wasser wieder den Berg herunter und treibt so erneut die Turbinen an.

Beim direkten Speichern kommen Spulen oder Kondensatoren zum Einsatz. Diese Speicher können wesentlich kleiner gestaltet werden und kommen daher bei Photovoltaikanlagen zum Einsatz. Sie können Strom in der Regel von wenigen Sekunden bis mehrere Tage speichern.